info@svehk.ch       

FR

DE   

IT        

SVEHK Bern – für Eltern von Kindern mit  Hörbehinderung in Ihrer Nähe

Erfahrungsaustausch unter Eltern von Kindern mit Hörbehinderung in Ihrer Region

Die SVEHK Regionalgruppe Bern besteht aus Mitgliedern – meist hörende Eltern von hörbehinderten oder schwerhörigen Kindern. Neu betroffene Eltern von Kindern mit Hörbehinderung stellen sich viele Fragen:

– Wird sich mein Kind wie ein
   hörendes Kind gleich entwickeln?
– Wie sprechen wir mit unserem
   Kind, in Gebärden- oder
   Lautsprache?
– Welche Schule wird es einmal
   besuchen, die Regelschule oder
   eine Sonderschule?

Ein hörbeeinträchtigtes Kind zu begleiten ist eine herausfordernde Aufgabe für hörende Eltern. Nebst dem Annehmen des Schicksals, dass das Kind nie wie andere hören wird, brauchen Sie viele Informationen rund um das Thema Hörbehinderung. Dabei hilft, Kontakt zu Gleichbetroffenen, Eltern und Kindern herzustellen, die bereits wertvolle Erfahrungen gemacht haben mit ihrem hörbehinderten Kind. 

Als Mitglied der SVEHK Bern profitieren Sie nicht nur von tollen Kontakten, sondern auch von interessanten Anlässen in Ihrer Region, beispielsweise von Fachvorträgen.

Einmal pro Jahr findet die legendäre Elterntagung der gesamtschweizerischen SVEHK statt. 

Mitglied werden

SVEHK Bern 

Wer sind wir?

SVEHK Regionalgruppe Bern 

Die Regionalgruppe SVEHK Bern ist im ganzen Kanton Bern vertreten. 

Speziell für Kinder mit Hörbehinderung in der Regelschule ist es wertvoll, Kontakt zu gleichaltrigen hörbehinderten Kindern zu haben.

Die SVEHK organisiert spezifische Anlässe zur Kontaktförderung der Kinder in der Region. 
 

SVEHK Bern Kontakt

Veranstaltungen

Was machen wir? 

SVEHK Bern Wanderung 

SVEHK Bern Wanderung Murten – Mont Vully Grotten

Die traditionelle Wanderung der SVEHK Bern fand dieses Jahr am 30. Juni statt.  

Eine interessante Wanderung lockte in diesem Jahr von Murten zu den Mont Vully Grotten mit anschliessender Schiffsfahrt zurück nach Murten.

Bericht und Fotos

Anlässe der SVEHK Bern für Sie und Ihr Kind mit Hörbehinderung

SVEHK Bern Besuch im Zirkus Knie   

Gratisbesuch im Zirkus Knie Bern, Donnerstag, 15. August, 15.00 Uhr

Mitglieder der SVEHK und ihre Begleitpersonen können gratis eine Vorstellung des Zirkus Knie in Bern geniessen.

Informationen und Anmeldung bis
6.8.2019
.

Infos + Anmeldung

SVEHK Bern mit Stand beim Museum für Kommunikation

Anlässlich des Tag des Hörens führte die SVEHK-Regionalgruppe Bern beim Museum für Kommunikation eine Standaktion durch. Am Sonntag, 3. März 2019, um auf die Herausforderungen von Hörbeeinträchtigung hinzuweisen.

Bericht + Fotos 

SVEHK Bern Agenda

Die SVEHK Bern hat für das Jahr 2019 ein spannendes Tätigkeitsprogramm zusammengestellt mit Aktivitäten wie:
– Fachvortrag
– Hauptversammlung
– Wanderung
– Zirkusbesuch
und weitere fördern den Kontakt unter hörbehinderten Kindern und ihren Eltern.


SVEHK Agenda 

Die SVEHK Bern unterstützen

Möchten Sie spenden für die SVEHK? 

Möchten Sie die SVEHK Bern unterstützen und für uns spenden?

Mit Ihrer Spende organisieren wir wertvolle Anlässe zur Kontaktförderung von hörbehinderten Kindern, welche das gleiche Schicksal teilen. Für die Eltern organisieren wir Fachvorträge zum Thema Hörbehinderung.

IBAN bei der PostFinance: CH94 0900 0000 3000 7629 6

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich.

Mitglieder der SVEHK Bern erzählen

Regula Ackermann Riedo

SVEHK Bern


«Wir sind bei SVEHK dabei, damit unser Sohn die Erfahrung macht, dass  er nicht der Einzige ist mit einer Hörbehinderung, wie er es im Alltag  oft erlebt. Und wir als Eltern schätzen den Austausch mit anderen
betroffenen Eltern.»

Natalie Brunner

SVEHK Bern

«Der Austausch zwischen Eltern ist wichtig. Familien mit kleinen Kindern treffen Familien mit älteren Kindern und sehen, dass das ganz normale Jugendliche und Kinder sind. Für meine Kinder ist die Hörlosigkeit oft kein Thema, alle sind gleich.»

  .

Elismar Hägi

SVEHK Bern

«Wertvoller Austausch! Das ist SVEHK für uns. Andere betroffene Eltern und ihre Kinder kennen zu lernen. Das haben wir vor allem mit SVEHK gemacht.»